Verhaltensvereinbarungen

Sie fördern den positiven Umgang zwischen SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern.

Schule ist:  

  • gemeinsames Erleben,
  • Vermitteln von Wissen,
  • erfolgreiches Arbeiten,
  • kulturelle Begegnung bei Festen und Feiern,
  • gegenseitige Achtung,
  • höflicher Umgang miteinander 

ALLGEMEINES

  • Erziehungsberechtigte haften auf dem Schulweg  für ihr Kind.
  • Schulfremden Personen ist der Aufenthalt im Schulhaus nur mit Genehmigung der Direktion gestattet.
  • Das Betreten des Turnsaals ist nur Sportausübenden im Beisein von aufsichtsführenden Personen gestattet.
  • Absperrungen vor der Schule sind keine Turngeräte - Verletzungsgefahr!

KONSEQUENZEN BEI MISSACHTUNG DER VERHALTENSVEREINBARUNG

  • Gespräche zwischen den Beteiligten
  • Gespräch mit der Lehrerin
  • Gespräch mit der Schulleitung
  • schriftliches Festhalten des Verstoßes
  • Gespräch mit Experten